Drachenwille

Eine Zeit, in der die mächtige Drachen die Menschen schützen und eine Liebe zwischen einem Drachen und einem Menschen

Tyron, der Drache mit dem eisernen Willen! So nennen die Magischen den jüngsten Drachenprinzen, der von seiner Mutter den Schutzauftrag für Europa bekommen hat. Doch dieser Drache ist gezeichnet und trägt eine alte Schuld mit sich. Bisher ist es ihm nicht gelungen diese Schuld abzuschütteln, wird es nach all der Zeit etwas geben, das es doch möglich macht?
Ashron ist ein Gestaltwandler und kann sich in jedes Tier verwandeln, dem er selbst begegnet ist, ... beinahe, doch es ist etwas anders. Noch vor seiner Geburt verschwand der Drache, der die Menschen in seinem Heimattal schützen sollte. Kein Wunder also, dass er Drachen nicht leiden kann. Statt den Drachen ist es nun Ashron, der die Menschen mit seiner Fähigkeit zu schützen versucht.
Doch alles ändert sich, als Tyron - ohne seine Herkunft und sein Wesen zu verraten - im Tal auftaucht, um herauszufinden was dort vor sich geht. Keiner von beiden hat damit gerechnet, dass sich zwischen ihnen Gefühle entwickeln würden. Doch Geheimnisse, Lügen und gefährliche Feinde machen es ihnen nicht leicht. Ganz davon abgesehen, dass jeder von ihnen seine eigenen Erfahrungen und Einstellungen mit sich trägt. Ashrons Abneigung gegen Drachen! Tyrons Schuldgefühle und Trauer! Können ihre Gefühle die Hürden und Gefahren überwinden? Und sind ihre Gefühle auch stark genug zukünftigen Schmerz zu erdulden?

Zitat: "... tausend Jahre zuvor formten die Drachen ihre eigenen Tränen zu einem Gefängnis aus Eis, das die gefährlichen Schatten in sich einschloss und auf ewig gefangen halten sollte. Doch die Veränderungen, die die Menschen der Erde zufügten, schmolzen mit ihrer Temperatur die gefrorenen Drachentränen an den Polkappen der Welt und gaben die Schatten erneut frei."

Über die Reihe:

Jeder Band der Schutzdrachen-Saga erzählt eine Geschichte aus dem Leben eines Schutzdrachen, sei es nun einer der Drachenprinzen, oder einer der von ihnen beauftragten Schutzdrachen. Jedes Buch kann als Einzelband gelesen werden, weil er eine abgeschlossene Handlung beinhaltet. In den Bänden können einzelne Charaktere der anderen Bücher auftauchen und so ergeben alle Bände gemeinsam eine ganze Saga. Sie handelt von Willen und Pflichten, von Lust und Liebe, von Schmerzen und Entscheidungen, von Magie und Macht.